Domaine Jérôme Galeyrand

Die (junge) Geschichte der Domaine Galeyrand ist eine spannende Erfolgsstory: Schon immer ein leidenschaftlicher Weinliebhaber hat Jérôme Galeyrand mit 30 Jahren seinen angestammten Beruf (Ing.-Agr.) aufgegeben und in Beaune wieder die Schulbank gedrückt, um sich zum Önologen ausbilden zu lassen. Auf der Suche nach der Pacht von einigen Rebparzellen wurde er 2002 fündig und begann seine ersten Vinifikationen zu realisieren. Mit der Hilfe einiger Berufskollegen, die sogleich sein Talent und seine Zielstrebigkeit erkannten und unterstützten, gelang es ihm innerhalb von vier Jahrgängen mehr und mehr Lagen anzumieten. In einer an sein Wohnhaus angebauten Kellerei vinifiziert er heute bereits höchst erfolgreich 30'000 Flaschen pro Jahr aus verschiedenen Village-, Premier Cru- und Grand Cru-Lagen in der nördlichen Côtes de Nuits. Im schonenden Umgang mit der Natur (culture raisonnée) und mit biodynamischer Produktion hat Monsieur Galeyrand sich in kurzer Zeit einen Namen unter den Burgunder Winzern gemacht.

Jerôme ist in jeder Beziehung ein Perfektionist. Seine Vinifikation ist klassisch, mit einem gewissen Anteil nicht entrappter Trauben, wenn es der Jahrgang erlaubt, einer Cuvaison von 20 Tagen und einem Ausbau von 16-18 Monaten mit einem Anteil neuer Barriques von 25-30% (Village) und 50% (Premier Cru). Dabei gelingt es ihm ausgezeichnet, die authentische Pinot Frucht und Terroir-Typizität auch in die Flasche zu bringen. Die Weine werden ungeschönt und ungefiltert unter Beachtung der Mondphasen abgefüllt. Exklusiv-Vertrieb der Weine in der Schweiz durch VINSmotions Nussbaumer.

Appellations / Climats & Lieux-dits

  • Côtes de Nuits Villages Vieilles Vignes: ein echter Vieilles Vignes mit Reben aus den Jahren 1925-1947, einer der besten Weine dieser Appellation ; Degustation: schöne Frucht; vollmundiger, generöser Wein; strukturiert und dicht; hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis.
  • Gevrey-Chambertin Vieilles Vignes En Croisette: eine Appellation Village an der Grenze zur Gemeinde Brochon angrenzend an die Lagen Champeaux (1er Cru), Evocelles und En Champs mit einem erstklassigen Terroir; die Reben sind mehr als 70 Jahre alt ! unglaublich intensives Bouquet, elegante Tannine, dicht und konzentriert im Gaumen; ein superber Gevrey.
  • Gevrey-Chambertin 1er Cru Cherbaudes: zweifellos eine der besten Premier Cru-Lagen der Gemeinde; der Wein besticht weniger durch Dichte als durch Eleganz und Finesse; sehr gut eingebundene, präsente Tannine; ein ausgewogener Wein.
  • Bonnes Mares Grand Cru: Bonnes Mares ist ein eher maskuliner Wein und besitzt zugleich die Finesse von Chambolle Musigny und die würzigeren Noten von Morey Saint Denis – eine Synthese von zwei Charakteren in einem Grand Cru. Geschmacksnoten von weissem Pfeffer und Zimt auf einer mineralischen Basis und eine beeindruckende Länge zeichnen ihn aus.

Weinangebot

Côte de Nuits Village Vieilles Vignes

Rotwein
Côte de Nuits

Morey Saint Denis La Bidaude

Rotwein
Morey-Saint-Denis