Domaine Nicolas Maillet

Die Familie Maillet bewirtschaftet in Verzé im Herzen des Maconnais heute 7 ha (Verzé/Mâcon) Rebland: 5.5 ha Chardonnay, 0.5 ha Aligoté, 0.4 ha Pinot Noir, 0.6 ha Gamay. Bis 1999 wurde das Traubengut an die lokale Genossenschaft verkauft, dann übernahm Nicolas die Domaine von seinem Vater.

Die Rebberge erstrecken sich auf einem tonig-kalkigen Untergrund und sind hauptsächlich Süd-West und Ost exponiert. Das durchschnittliche Alter der Reben beträgt 50 Jahre. Mit dem Jahrgang 2011 wurde die Domaine AB (=Agriculture Biologique) zertifiziert. Die sorgfältige mechanische Bearbeitung der Böden erlaubt ein reges Leben von Mikroorganismen. Die ganze Arbeit im Rebberg geschieht ausschliesslich manuell, was im Mâconnais eine Seltenheit ist. Das Traubengut wird bei der Ernte in kleinen Caisses eingebracht, was die Beeren nicht beschädigt und dadurch eine vorzeitige Gärung verhindert.

Zur Vinifikation: traditionell im Cuve (émaillé), Fermentation auf natürlichen Hefen, der Traubenmost jeder Parzelle wird während 6-10 Monaten separat ausgebaut. Die Weine erlangen dadurch mehr Finesse und Präzision.

Mein erster Besuch bei Familie Maillet fiel beeindruckend aus. Die äusserst kompetente Aline Maillet, Ehefrau von Nicolas, zeigte mir den Betrieb und führte mich durch die Degustation. Die Philosophie der Rebbergarbeit sowie der Vinifikation liegt ganz auf der Linie unsere Weinangebote. Reinheit, Frucht, Frische und Mineralität der Weine haben mich sofort begeistert - eine wirklich tolle Entdeckung! Solche Klasse-Chardonnay in dieser Preisklasse habe ich schon lange für unsere Kundinnen und Kunden gesucht.

Appellations / Climats & Lieux-dits

  • Mâcon Verzé: Alter der Reben durchschnittlich 45 Jahre; Hanglage; tonig-kalkiger Untergrund; geerntet zwischen 15.-22.9.2014; Fermentation malo-lactique; Ausbau während 9 Monaten im Cuve; Produktion ca. 20'000 Flaschen. Degustation: Fleurs blanches und Zitrusfrüchte in der Nase; Birnen und Agrumen im Gaumen, eindrückliche Mineralität, magistrale Reinheit der Vinifikation, mittlere Länge. Ein zum Abschluss degustierter Verzé des Jahrgangs 2008 zeigte keinen Anschein von Müdigkeit - verblüffend! Cértifié en Agriculture Biologique par ECOCERT
  • Mâcon Verzé Le Chemin Blanc: 3 Parzellen sehr alter Reben von 80-90 Jahren! mitten in der Gemeinde Verzé gelegen; Ernte am 18.9.2014; Fermentation malolactique; Ausbau während 10 Monaten im Cuve; Produktion ca. 4000 Flaschen. Degustation: Weisser Pfirsich, Birnen, Akazien-Blüten in der Nase; vollfruchtig im Gaumen, tolle Frische, beeindruckender Abgang, grosses Alterungspotential. Cértifié en Agriculture Biologique par ECOCERT.

Weinangebot

Mâcon-Verzé

Weisswein
Mâcon-Verzé
  • ein grossartiger Chardonnay aus dem südl. Burgund zu einem Freundschaftspreis
  • grosses Alterungspotential
  • ein "Vorzeige-Weingut"
  • AB- (Agriculture Biologique) zertifiziert